• +49 6237 92438 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo-Do 08:00 Uhr - 17:00 Uhr / Fr 08:00 Uhr - 15:30 Uhr

News

Der Laubner-Fahrstuhl-Song

Der Laubner-Fahrstuhl-Song

Einen Fahrstuhl gibt es im Gebäude der Andreas Laubner GmbH eigentlich gar nicht. Dennoch haben wir vom Marketing uns die Frage gestellt: Wenn wir einen Fahrstuhl hätten und wenn unsere Kollegen entscheiden dürften, welcher Song in diesem fiktiven Fahrstuhl laufen sollte, wie würde unsere Playlist aussehen? Lassen Sie sich von den Antworten überraschen!

Musik – Einblick in die Seele

Die Frage nach dem Lieblingssong ist gleichzeitig sowohl banal als auch intim. Immerhin gibt es nur wenig, was so viel über das Innenleben einer Person aussagt, als ihr Musikgeschmack und der Track, der ihr gerade nahegeht. Lernen Sie daher einige Mitarbeiter der Andreas Laubner GmbH aus einer ganz neuen Perspektive kennen.

Technik

Raue Klänge dringen aus der Technik-Abteilung der Andreas Laubner GmbH. Doch trotz der insgesamt tendenziell rockigeren Musikrichtungen sind hier deutliche Unterschiede zu hören: Ließe man beispielsweise unseren neuen Kollegen in der Technik-Abteilung über unsere fiktive Fahrstuhlmusik bestimmen, so würde er den Aufzug mit härtesten Hardstyle-Klängen zum Vibrieren bringen. Sein derzeitiger Lieblingssong „Dome of Drums“ vom Niederländer Radical Redemption bringt das Subgenre perfekt auf den Punkt: „Warning: This track contains a melody that will not be used in the drop“.

Ein weiterer Techniker fühlt sich im Genre Metal bzw. Metalcore besonders wohl. Ein echtes Chamäleon aus verschiedenen Musikrichtungen wäre der Track, den er für den Fahrstuhl der Andreas Laubner GmbH wählen würde: „We got the Moves“ ist ein sehr erfolgreicher Gute-Laune Song der deutschen Metalcore Band Eskimo Callboy: Dabei handelt es sich um ein wahres Feuerwerk aus verschiedenen Musikrichtungen, die sich zu einem Gute-Laune-Song mit vielen musikalischen Überraschungen vereinen.

Image

Unser Technik-Urgestein mag seine Musik deutlich darker; Post Punk, Dark Wave und Gothic sind Musikgenres, die ihm den Arbeitsalltag versüßen können. Er würde daher den Song „A Forest“ von The Cure für unseren Fahrstuhl wählen – ein „Oldie but Goldie“, der als „Cure-Lied der Cure-Lieder“ bezeichnet wird und einen großen Fußabdruck in der Musikkultur hinterlassen hat. Mit einem solchen Ohrwurm wäre unser Fahrstuhl sicherlich immer gut frequentiert!

Software

Die harten Klänge des Rock inspirieren nicht nur die Technik, sondern ebenfalls unseren hauseigenen Software-Entwickler – wenngleich sein Geschmack eher „klassisch“ ist; guter alter Rock aus den 70ern und 80ern ist nach wie vor seine präferierte Musikrichtung. Ließe man ihn den Song für den imaginären Laubner-Aufzug aussuchen, wäre es der schrammelige E-Gitarren-Sound von „Don’t need Religion“ der allseits bekannten Rockband Motörhead.

Vertrieb

Im krassen Gegensatz zu den rockigen Songs, die von den meisten Laubner-Mitarbeitern bevorzugt werden, steht der Musikgeschmack unserer Vertrieblerin. Mit „Shivers“ von Ed Sheeran ist ihr derzeitiges Lieblingslied etwas für die breite Masse, ein beliebter, melodischer und in sich runder Pop-Song. Fest steht: Dieser Track käme als Fahrstuhl-Song sicherlich bei vielen Besuchern gut an und würde für eine ordentliche Prise Romantik sorgen.

In eine vollkommen andere Richtung geht da unser Vertriebs-Neuzugang, der sich in der Electro-Szene daheim fühlt. Beat ist hier das Stichwort, und besonders gut findet er den des Tracks „All About“ von Jon Sine. Der chillige Song ist schon fast ein Geheimtipp und überzeugt durch seinen melodischen und unaufdringlichen Lounge-Charakter – daher bestens geeignet für einen Fahrstuhl-Song!

Mit „Goodbye“ der schwedischen Band Takida findet sich unser Vertriebsleiter im Genre Rock, am wohlsten – allerdings klingt der Song verhältnismäßig sanft und fast schon poppig. Daher gehört dieser Song auch folgerichtig zum Subgenre Pop-Rock. Ein angenehmer und eingänglicher Track, der sich sicherlich ebenfalls gut in einem Fahrstuhl machen würde.

Image

Ebenfalls ein echter Rock-Fan ist unser nächster Vertriebs-Kollege, den wir gefragt haben. Sein Lieblingssong „7 Shots“ von Volbeat vereint Rockabilly, Rock, Metal und Country zu einem starken musikalischen Cocktail. Dieser Track würde unseren Fahrstuhl zum Beben und Fans des westernlastigen Rock zum Ausrasten bringen!

Marketing

In der Marketing-Abteilung der Andreas Laubner GmbH gibt es eines definitiv nicht: Einheitliche Musik. Der gegenwärtige Lieblingssong der Autorin jedenfalls ist kaum aussagekräftig, was ihren generellen Musikgeschmack angeht. Dieser ist nämlich extrem breit gefächert und reicht von Reggaeton über Goa bis hin zu Pagan-Folk. Das aktuelle Lieblingslied, welches seit Wochen rauf und runter läuft, ist „Gimme“ von Banks, ein Elektropop-Song, der vor allem in Kombination mit dem dazugehörigen Musikvideo für Gänsehaut sorgt.

Eigentlich sind Deutschrap und Greek-Pop die Lieblings-Genres unserer zweiten Marketing-Kollegin. Ihr derzeitiger Lieblingstrack gehört allerdings zum Subgenre Dance-Pop und ist ein absoluter Klassiker auf den Dancefloors dieser Welt. Die Rede ist von „Where Have You Been“ von Rihanna. Dieser Song der von Barbados stammenden Sängerin ist übrigens auch für die aufwändige Choreografie hochgelobt worden und damit nicht nur ein Ohren- sondern auch ein Augenschmaus. Vielleicht sollten wir in unseren imaginären Fahrstuhl einen Bildschirm einbauen…

Image

Auftragsbearbeitung

Einen weiteren Klassiker schlägt unser Kollege aus der Auftragsbearbeitung vor: Hier begeistert man sich für „Smooth Criminal“ von Michael Jackson. Der King of Pop würde in unserem Aufzug jedenfalls für die Extraportion Gute Laune sorgen. Genretechnisch bewegen wir uns nun fest im klassischen Pop und auch wieder in den 1980ern, offenbar einer bei Laubner besonders beliebten Dekade, wenn es um Musik geht.

Mit "The Carpet Crawlers" der Rockband Genesis geht es musikalisch weiter in die Vergangenheit. Diese Rock-Ballade erinnert unsere Kollegin aus der Auftragbearbeitung an ihr allererstes Konzert und weckt sicherlich nicht nur bei ihr Gefühle der Nostalgie.

Buchhaltung

Eine wahre Fundgrube für Interpretationen liefert unser neuer Kollege aus der Buchhaltung mit seinem Lieblingstrack. "Comfortably Numb" von Pink Floyd bietet tiefe und sehr persönliche Einblicke in eine düstere Episode der Band. Aber nicht nur der Text und damit die Hintergründe zur Entstehung des Songs haben die Musikwelt nachhaltig beeindruckt. Auch die beiden Gitarren-Soli gelten als legendär. Hier handelt es sich um einen Rocksong der späten 1970er Jahre, den man sich definitiv mal angehört haben sollte. Nicht gerade die schlechtesten Voraussetzungen für einen Fahrstuhlsong-Ohrwurm.

Geschäftsführung

Unser Gründer und Geschäftsführer mag sich nicht auf eine Musikrichtung bzw. einen Song festlegen: „Ich höre alles Mögliche, von Klassik über 80er, 90er, Black Music bis House-Music.“ Generell mag er das meiste aus der aktuellen Musikbranche eher weniger. Er vermisst die klangliche Vielfalt und Kreativität der früheren Dekaden. Sein Fahrstuhltrack müsste also definitiv ein Oldie sein.

Auch unser „neuer“ Geschäftsführer ist in Sachen Musikgeschmack ähnlich gestrickt. Vorteilhaft, wenn man sich ein Büro teilt! Sein derzeitiger Lieblingssong ist „Money for Nothing“ von Dire Straits. Auch hier sind wir wieder im Rock gelandet, und zwar in einer besonders puren und klassischen Form. Diesen Song dürfte nun wirklich jeder kennen – gute Voraussetzungen für einen Fahrstuhlsong, der ja möglichst viele Menschen positiv ansprechen und die Zeit verkürzen soll.

Fazit

Es ist immer wieder interessant, wie unterschiedlich und vielfältig musikalische Vorlieben sein können. Auch wenn die Tendenz im Hause Laubner eher in Richtung Rock geht, sind innerhalb des Genres die Geschmäcker sehr unterschiedlich. Wir sind uns einig: Besser ist es, dass es in unseren Geschäftsräumen keinen Fahrstuhl gibt und wir uns daher auch nicht entscheiden müssen, welche Musik darin laufen soll. Das würde nämlich sicherlich zu einigen hitzigen Diskussionen führen.

Gesamtlösung für Ihr Unternehmen

Als renommiertes System- und Entwicklungshaus entwickeln wir für Sie zudem wirtschaftliche Gesamtlösungen dem individuellen Bedarf entsprechend - von der Beratung und Konfiguration bis zur kompletten Ausstattung mit allen erforderlichen Komponenten.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Laubner GmbH

Röntgenstraße 4
67133 Maxdorf

Telefon: 06237 / 92438 - 0
Telefax: 06237 / 92438 - 55
E-Mail: 

///erhalt.bringt.rettung

© 2022 Laubner Auto-ID Solutions. All Rights Reserved.