• +49 6237 92438 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo-Do 08:00 Uhr - 17:00 Uhr / Fr 08:00 Uhr - 15:30 Uhr

News

Android und Windows: Das Beste aus beiden Welten in einem Portfolio

Android und Windows: Das Beste aus beiden Welten in einem Portfolio

Für viele Unternehmen war und ist Microsoft Windows das dominierende Betriebssystem auf ihren mobilen Geräten. Doch die Fragen nach den Vorteilen von Android in Unternehmen und ob ein Wechsel sinnvoll wäre, nehmen seit Jahren kontinuierlich zu. Ein Grund liegt in der Verschmelzung zweier Welten. Handelt es sich bei Windows nach wie vor um ein Betriebssystem, das für den Office-Bereich ausgelegt ist, wurde Android extra für mobile Computer mit kleineren Displays entwickelt. Nun, da beide Bereiche immer mehr ineinander übergehen, zeigt sich die Problematik bei Windows in Bezug auf kleine Bildschirme. Aus dem Handheld-Bereich hat sich der Gigant bereits zurückgezogen. Die Frage, vor der viele Entscheider stehen: Kann Android überhaupt mit dem, was wir vom althergebrachten Betriebssystem Windows gewohnt sind, mithalten?

Eine einfache Antwort gibt es nicht: Kein Betriebssystem ist allgemein besser als das andere. Vielmehr kommt es auf die jeweiligen Anforderungen im Arbeitsalltag an. Je nachdem, welche Arbeitsabläufe vorhanden sind, haben beide Betriebssysteme ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Im Falle von Handheld-Geräten erübrigt sich die Frage, ob Android oder Windows. Für den MDE-Bereich bzw. Bildschirme mit bis zu 5 Zoll werden im Enterprise-Bereich nur noch Geräte mit dem Android-Betriebssystem angeboten. Dies hängt mit dem geringen Lesekomfort von Windows auf kleinen Displays sowie der Anpassung an Besonderheiten wie eingebaute Scanner zusammen. Die Reaktion von Microsoft war, ein End of Service für die mobilen Windows Geräte zu verkünden.

Für Tablets sieht es anders aus. Hier sind beide Betriebssysteme möglich, da die größeren Displays auch Windowsdarstellungen erlauben. Der Hersteller Panasonic bietet sowohl Android- als auch Windows-Geräte an und vereint in seinem Portfolio das Beste aus beiden Welten. Neben der gewohnt hohen Qualität bezüglich Robustheit und Leistung der Geräte gibt es auch Besonderheiten wie Wärmebildkamera und speziellen Software Tools und Besonderheiten für unterschiedliche Branchen.

Der Fall Android

Android wurde ursprünglich für gewöhnliche Endverbraucher-Geräte entwickelt und ist daher besonders intuitiv zu bedienen. Die Bildschirmanzeige ist für kleine Displays optimiert und bietet einen großen Lesekomfort. Daher eignet sich Android besonders für Enterprise-Handhelds oder -Tablets, auf denen Nutzer eine übersichtliche Menge von Anwendungen benötigen.

This image for Image Layouts addon
TOUGHBOOK S1

Das TOUGHBOOK S1 ist das ultimative robuste Android™ Tablet für mobiles Arbeiten. Mit 7" Display und ergonomischem Griff lässt es sich komfortabel und sicher auch einhändig bedienen. Leistungsstark und widerstandsfähig, eignet es sich für unterschiedliche Aufgaben – selbst im anspruchsvollen Schichtbetrieb.

Ein Vorteil von Android ist die Möglichkeit, dieses Betriebssystem in verschiedenen Modi auf dem Gerät bereitzustellen. Diese Arten von Modi vereinfachen die Verwendung des Geräts und tragen dazu bei, es vor Sicherheitsrisiken zu schützen, die Nutzer versehentlich verursachen.

Ein weiterer wichtiger Vorteil des Android-Betriebssystems ist seine Optimierung für die Verwendung auf einem mobilen Gerät. Die Akkulaufzeit deckt eine Schicht zuverlässig ab. Android bietet als Open-Source-Betriebssystem zudem die Möglichkeit, Apps schnell und aus der Ferne zu entwickeln und bereitzustellen.

Konfiguration

Die Installation von Apps kann mit Hilfe des mobilen Gerätemanagementsystems des Kunden oder des Panasonic-Konfigurationstools von PARC (Panasonic Rapid Configuration) durchgeführt werden. Für eine automatische Einrichtung lassen sich Einstellungen als QR-Code erstellen.

Bei Android Enterprise-Geräten wie dem TOUGHBOOK S1 oder dem TOUGHBOOK A3 gibt es eine Reihe grundlegender Konfigurations- und Verwaltungstools, die standardmäßig mit dem Gerät geliefert werden. Die Panasonic-Geräte sind neben den Standard-Werkzeugen auch mit Panasonic COMPASS ausgestattet. Das Complete Android Services and Security-Paket bietet alles, was ein Unternehmen benötigt, um seine robusten Android-Geräte von Panasonic sicher zu konfigurieren, bereitzustellen und zu verwalten.

This image for Image Layouts addon
TOUGHBOOK A3

Das TOUGHBOOK A3 ist ein widerstandsfähiges Tablet mit 10,1“ Display und "Full Ruggedized" Schutzeigenschaften. Mit dem Gerät bewältigen mobile Mitarbeiter selbst anspruchsvollste Aufgaben im Feldeinsatz. Es bietet eine Akkulaufzeit von 9 Stunden mit Standard-Akku oder 15,5 Stunden mit einem optional erhältlichen Zusatz-Akku.

Der Fall Windows

Bei Windows ist die aktuelle Hardwareplattform mit Prozessoren der 11. Generation mit zahlreichen Schnittstellen konfigurierbar. Außerdem handelt es sich beispielsweise beim TOUGHBOOK G2 um ein 2 in 1 Convertible. Damit erfüllt Panasonic auch in Bezug auf die Tablets alle Ansprüche, so wie wir es von diesem Hersteller aus dem Rugged Notebook Bereich gewohnt sind.

Windows-Geräte bieten eine hohe Rechenleistung, um anspruchsvolle Anwendungen oder mehrere Anwendungen gleichzeitig auszuführen - und das alles von unterwegs aus. Ein Beispiel für einen typischen Windows-Anwendungsfall ist BIM (Building Information Modeling), bei dem Laserscanner, die mit einem Windows-Gerät verbunden sind, große Datenmengen (bis zu 100 GB+) sammeln, sodass mehr Computerverarbeitungsleistung erforderlich ist.

Die Geräte verfügen normalerweise über eine physische Tastatur oder sind aufrüstbar. Dies bedeutet, dass sie optimal für die Erstellung von Inhalten sind, zum Beispiel dem Eingeben von Berichten, Feedback zu Arbeitsaufgaben und zum Tippen von E-Mails. Windows-Geräte bieten eine Vielzahl von Schnittstellen und Funktionen, um verschiedene externe Geräte direkt zu verbinden. Dies kann für einige Anwendungen essenziell sein. Im Versorgungssektor müssen Techniker ihre Geräte mitunter an ältere Anlagen wie Wasserpumpen oder Umspannwerke anschließen, bei denen alte Technologieschnittstellen verwendet werden.

This image for Image Layouts addon
TOUGHBOOK G2

Das TOUGHBOOK G2 läutet eine neue Ära von robusten Geräten für mobile Mitarbeiter ein. Es bietet alle Vorteile modernster Technologie, ermöglicht aber weiterhin die Nutzung bereits vorhandener Systeme – für mehr Flexibilität, Sicherheit und Bedienfreundlichkeit.

Konfiguration

Programme werden meist auf dem Gerät installiert. Für Sicherheit ist auf dem Windows-Betriebssystem mit regelmäßigen Updates von Microsoft gut gesorgt. Das Windows Betriebssystem bietet viel Flexibilität, was die unterschiedlichsten Kundenanforderungen angeht.

Fazit: Ob Android oder Windows – Panasonic rüstet Sie stets bestens aus

Es gibt gute Gründe für beide Betriebssysteme. Was die Entscheidung betrifft, ob Windows oder Android für Ihre Anwendung geeignet ist, muss diese sehr individuell getroffen werden. Wir bieten Ihnen eine umfassende Beratung, basierend auf den spezifischen technischen Voraussetzungen und den genauen Anwendungsbereichen Ihres Unternehmens an.

Ganz unabhängig davon, für welches Betriebssystem Sie sich entscheiden: Glücklicherweise bietet Panasonic ein Portfolio an, das sowohl für Android als auch für Windows eine Auswahl an robusten und individuell abstimmbaren Geräten bietet.

Gesamtlösung für Ihr Unternehmen

Als renommiertes System- und Entwicklungshaus entwickeln wir für Sie zudem wirtschaftliche Gesamtlösungen dem individuellen Bedarf entsprechend - von der Beratung und Konfiguration bis zur kompletten Ausstattung mit allen erforderlichen Komponenten.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Laubner GmbH

Röntgenstraße 4
67133 Maxdorf

Telefon: 06237 / 92438 - 0
Telefax: 06237 / 92438 - 55
E-Mail: 

///erhalt.bringt.rettung

© 2022 Laubner Auto-ID Solutions. All Rights Reserved.